P-Seminar Mathematik: „Escaperoom“

Stell dir vor, es ist der letzte Schultag vor den Sommerferien. Du hast etwas im Klassenzimmer vergessen und gehst nochmal schnell zurück, um deine Mappe zu holen. Auf einmal fällt die Tür hinter dir zu und du hörst den Schlüssel, der sich im Schloss dreht. Irgendjemand hat dich im Klassenzimmer eingesperrt.

In dieses Szenario werden Besucher des Escaperooms „Klassenzimmer“ geworfen, mit dessen Entwicklung wir uns das letzte Jahr beschäftigt haben.

Das Konzept eines Escaperooms ist den meisten geläufig, aber was hinter dem komplexen Aufbau und den Rätseln steckt, war uns zu Beginn der 11. Klasse ebenfalls nicht bewusst. Nacheiner kurzen Ideensammlung haben wir uns schnell in zwei Gruppen aufgeteilt.

Eine Gruppe hat den Escaperoom Klassenzimmer entworfen und bereits vor dem Lockdown die Testphase beendet. Nach den ersten Tests musste der Escaperoom enorm vereinfacht werden, da die schiere Menge an Material zu so großer Verwirrung führte. Durch die lange Arbeitspause war 12/1 hauptsächlich der Wiederinstandsetzung des Materials und der Vorbereitung der Übergabe an das folgende P-Seminar gewidmet.

Die andere Gruppe baute einen Flugzeugfrachtraum, aus welchem man ebenfalls entkommen muss.

Selbstverständlich haben bei dem tatsächlichen Bau des Holzgerüstes an einem Freitagnachmittag alle kräftig mit angepackt. Ansonsten wurde das Gerüst von innen mit Planen verkleidet und so dekoriert, dass es einem Frachtraum ähnelt. Auch dieser Escaperoom wird im kommenden Jahr voraussichtlich von einem weiteren P-Seminar übernommen werden. Eine Schwierigkeit war die Suche nach einer guten Lösung hinsichtlich der Lagerung des Gerüsts, welches voraussichtlich von dem folgenden P-Seminar zu verschiedenen Events aufgebaut werden wird.

Das P-Seminar Mathematik „Escaperoom“

Alle Meldungen