„Ich liebe es, Theater zu spielen. Es ist so viel realistischer als das Leben.“

Oskar Wilde

Seit einigen Jahren wieder reaktiviert, wird die Theater-AG für SchülerInnen ab der 8. Jahrgangsstufe angeboten. In diesem zweistündigen Wahlkurs und dazu gehörender Intensivprobenphase werden jedes Schuljahr Komödien oder Dramen auf die Bühne gebracht. Dabei waren in den letzten Jahren auch bekannte Stücke, wie „Der eingebildete Kranke“ oder „Die Welle“, oder eine dramatische Bearbeitung von „Alice im Wunderland“ im Programm.
Nach mehrtägigen Probentagen, bei denen viel gearbeitet wird, aber auch das gesellige und teamfördernde Beisammensein eine wichtige Rolle spielt, gibt es traditionell d
rei Aufführungen am Haus.

Ansprechpartner

Leitung Schultheater
Oliver Stahl